20. September 2017

Finale Kreativbloggerwichteln

Mein Wichtelpaket kam hier schon vor Tagen an 
und ich konnte es kaum erwarten, dass ich es öffnen durfte.
Dieses wunderschöne Päckchen kam von Sandy von In meinem Stübchen


Es sind so viele schöne Sachen dabei.
Wie diese wunderschöne Sammeltasse, denn es ist eine Leidenschaft 
von mir , das Sammeln von Sammeltassen.



Ein schönes Buch zum lesen war auch dabei, 
weil ich ja zur Zeit immer noch eingeschränkt bin.



Einen Loop, genau meine Farben.


Dann noch etwas zum naschen, einmal Leckerlies für unseren Filou
und weiße Schokolade für mich.


Sandy hat auch an unseren kleinen Enkel gedacht und für ihn einen Autoteppich genäht 
mit zwei kleinen Autos.
Darüber liebe Sandy wird sich unser kleiner Enkel beim nächsten Besuch sehr freuen,
 da bin ich mir ganz sicher.


Diese schöne Karte hat Sandys kleiner Sohn gemalt.
Er hat es ganz toll gemacht.


Liebe Sandy vielen Dank für das tolle Wichtelpaket, ich habe mich sehr darüber gefreut .
Besonders danke ich dir dafür, dass du für meinen kleinen Enkel diesen Autoteppich 
genäht hast.

Dann zeige ich euch noch was ich meiner Wichtelpartnerin:
geschickt habe.
Ich hoffe, dass es ihr gefällt 
und sie wird es bestimmt in den nächsten Tagen auf ihrem Blog zeigen.



Liebe Kristina vielen Dank, für die gute Organisation und das Ausrichten des 

es war wieder sehr schön.

Marita




19. September 2017

Dirndltasche und die verpasste Hochzeit

Ja , was heißt die verpasste Hochzeit. 
Am letzten Samstag hat die Birgit vom dekoherzal geheiratet.
Die Bärbels waren auch dabei. 
Ein Jahr lang hatten wir es vorbereitet, geplant 
und es ist uns tatsächlich gelungen das Brautpaar zu überraschen
 mit der Anwesenheit bei der Hochzeit.


Nur ich hatte das Pech und konnte nicht dabei sein, denn ich habe mir vor 4 Wochen
das Sprunggelenk gebrochen.
Es war mir unmöglich aus dem Norden nach Tirol zu fahren.
Mein Dirndl wollte ich selber nähen. Alles hatte ich zusammen. Das Muster war schon 
aufgelegt, aber noch nicht zugeschnitten und dann passiert so etwas.
Ich werde es fertig nähen. 
Mein Mann hatte auch schon alles zusammen Lederhose, Hemd und Janker.
Wir werden die Tracht ganz bestimmt zu irgend einem 
Event noch mal tragen.

Nur meine Dirndltasche hatte ich schon fertig und die zeige ich euch jetzt:






Ich habe sie aus einem guten Wollfilz genäht, nach eigenem Zuschnitt.
Vorne auf der Klappe habe ich das Motiv von hier
Als Taschenhenkel habe ich eine Modeschmuckkette genommen
passend zu meinem Dirndlstoff.
Habe einen zweiten Kettenkarabinerhaken an der Kette angebracht.
Minihalbringe am Seitenteil und so konnte ich die Kette einhaken
und fertig war mein Taschenhenkel.
Eine passende Geldbörse werde ich mir gelegentlich noch dazu sticken.
Meine Tochter gefiel die Tasche so gut, dass sie sich zu ihrem Dirndl 
auch eine Tasche wünschte.
Bei ihrer Tasche habe ich die dunkle Filzseite außen genommen und auch 
ein Motiv von hier aufgestickt.
 Ihren Henkel habe ich aus Filz genäht und so sieht diese Tasche aus:



                                                                                                                                                                                       
                                 

Beide haben eine Größe von ca. 25 X 20 X 5 cm
Eine ideale Größe für Alles was Frau so braucht.




Schade, dass wir bei der Hochzeit nicht dabei waren, aber wir erfreuen
uns an die schönen Bilder, die es bestimmt bei Birgit bald zu sehen gibt.

15. September 2017

Nähetui

Heute habe ich für euch ein Nähetui aus Stoffresten nach meinem eigenen Zuschnitt.
Trotz meines gebrochenen Fußes habe ich es geschafft, das Etui zu nähen.
Ihr findet den ganzen Beitrag mit einer kleinen Anleitung auf unserem gemeinsamen Blog:







Mein Nähetui wird mich demnächst auf Reisen begleiten 
und meine Kinder möchten auch gerne so ein Nähetui haben.
Denn so hat man die nötigsten Nähutensilien immer dabei.

Viel Spaß beim Nachnähen!

Marita



P.S. Ich wünsche Allen ein schönes Wochenende und vielen Dank für die vielen Genesungswünsche. Ich habe mich sehr darüber gefreut.




14. September 2017

Wandutensilo ITH


Heute habe ich für euch ein Wandutensilo gestickt In the Hoop.
Die Datei ist von hier
Ich habe es schon vor meinem Fußbruch des Sprunggelenks
im Rahmen einer Sew Along Challenge von Sweat Pea gestickt.
Im Moment ist es mir kaum möglich  an der Näh-und Stickmaschine zu arbeiten.
Ich hoffe , dass es in knapp 3 Wochen ausgestanden ist 
und ich wieder Nähen und Sticken kann.
Das Utensilo habe ich für mich und mein Nähzimmer hergestellt.
Das Wandutensilo wird überwiegend in der Stickmaschine gestickt .
So sieht es aus:





Es hängt bei mir in der Nähe der Nähmaschine 
und so kann ich alle Teile ordentlich verstauen und habe sie immer griffbereit.
Die Taschen werden in der Stickmaschine gestickt und dann alle 9 Taschen 
mit der Nähmaschine zusammen genäht.
Ich habe dafür den passenden Stoff mit Nähmotiven genommen,
den ich auf der Nadelwelt in Karlsruhe erstanden habe.
Morgen werde ich etwas auf unserem gemeinsamen Blog 
zeigen. Es ist ein kleines selbstentworfenes Nähetui 
aus meinen Stoffresten mit den Nähmotiven.
Klickt doch morgen mal rüber.

Macht's gut und ich freue mich darauf, wenn ich wieder regelmäßiger hier 
auf dem Blog zu finden bin.
Bis dahin 

Marita



Verlinkt: Rums  SFL



31. August 2017

Summer Meadow und Bernina Medalion Quilt

Da ich zur Zeit sehr eingeschränkt bin, wie ihr sicher schon mitbekommen habt, habe ich mir
 den Fuß gebrochen und darf ihn gar nicht belasten.
Alle meine Pläne sind durcheinander geraten
 und einiges musste ich erst einmal verschieben bis auf Weiteres.
So habe ich mir spontan die Schablonen für das Summer Meadow Projekt von 
Allie and the Dude bestellt.
Es wird nach der English Paper Piecing Methode gearbeitet.
Ein Fat Quarter Paket Acreage in Pink  von Moda hatte ich noch zu Hause .
Vier Blüten habe ich schon fertig und bin im Moment bei der fünften Blüte.
Wenn alle fertig sind wird es ein Kissenbezug werden.






Selbst das Fotografieren ist etwas umständlich, aber man kann die Blüten ja erkennen.

Da ich nicht den ganzen Tag mein Bein hochlegen kann arbeite ich an 
meinem Bernina Medalion Quilt weiter, denn da bin ich noch ganz schön im Rückstand.
Mein Ziel war es ja den ganzen Quilt aus Reststücken herzustellen
und soweit bin ich gekommen.


Jetzt habe ich aber doch noch passenden Stoff nachbestellt, 
denn ich möchte ihn gerne ganz vollenden.


Jetzt sind schon fast zwei Wochen rum wo ich so eingeschränkt bin 
und habe mindestens noch vier Wochen vor mir. 
Ich hoffe, dass ich dann meine beiden Projekte
vollendet habe und vielleicht doch noch am neuen Bernina Triangel Quilt teilnehmen kann.

Macht`s gut und ich werde mich hin und wieder melden.

Marita




10. August 2017

Shirts

Heute habe ich 3 Shirts für euch.


Dieses ist ein Blusenshirt aus Viskose-Jersey
nach dem Schnitt Fenja von Fadenkäfer
Es hat vorne eine paar Falten und fällt schön locker.
Unten habe ich ein Gummiband eingezogen, was mir sehr gut gefällt.




Das zweite Shirt ist aus einem Spitzenstoff und nach dem gleichen Schnitt genäht. 
Nur dieses Mal habe ich es vorne nicht in Falten gelegt sondern leicht gekräuselt.
Unter dem Spitzenshirt ziehe ich dann immer ein passendes Top an.



Das dritte Shirt ist aus einem Sommer-Sweatstoff mit Flamingos.
Die Passe ist aus einem pinkem T-Shirt Stoff und unten 
habe ich wieder ein Gummiband eingezogen.
Dieses Shirt habe ich aus dem Buch: "Alles Jersey"




Mit dem Ergebnis der drei Shirts bin ich mehr als zufrieden 
und jedes Shirt ist anders.
Jetzt gehen die Shirt's zu Rums 
und ich schaue mal was die Anderen so gezaubert haben.
Macht's gut

Marita

Verlinkt: Rums 


9. August 2017

Teaser Kreativblogger-Wichteln 2017

In diesem Jahr bin ich auch wieder beim 


dabei.
Dieses Mal war es sehr schwer etwas zu finden , was ich meinem Wichtel
schicken könnte.
Lange habe ich überlegt, aber jetzt weiß ich es.






Last euch überraschen, was es sein könnte.
Beim Finale in ein paar Wochen könnt ihr es erfahren.

Hier noch ein Spruch des Tages


Vielleicht klappt es ja und der Sommer zeigt sich nochmal von seiner guten Seite.

Marita